Archive for Januar 2012

Eine gute erfolgreiche Saison 2012

Januar 1, 2012

Bereits im November entschied ich mich in 2012 wieder mitzumischen. Dafür werde ich allerdings etwas anders trainieren als in den vergangenen Jahren, um die wenige Zeit, die ich für das Training aufwenden kann, nur mit top Einheiten zu füllen. Seit knapp drei Monaten erliege ich der Faszination des Salsa Cubana und merke, dass es zu meinen Lieblings-Stabi-Übungen passt und durchaus das Training ergänzen kann!

Langlaufen wollte ich ebenso erlernen (Skating), nur fehlte mir und meiner Freundin beim Davoser „Langlaufplausch“ Ende November der Schnee. Stattdessen konnten wir biken, laufen, schwimmen und ins Krafttraining gehen.  Naja, nun hat’s Schnee in der Schweiz und es folgen sicherlich ein paar neue Versuche, mit meiner schiefen Hüfte das Skaten zu erlernen. Die „normalen“ Triathlontrainings sind kein Problem für mich, aber eben der Skatingschritt links erfordert noch mehr Krafttraining. Eine echte Herausforderung, die auch allen anderen Bewegungen gut tun wird.

Weihnachten, Silvester….alles schon wieder vorbei, ich habe die Zeit mit lieben Menschen um mich herum verbracht, meine Eltern besucht und eine kleine Berlin-Visite gemacht. Dabei konnte ich nun auch endlich neue Laufschuhe erwerben 🙂 , sie motivieren mich bei jedem Schritt…

Hier in meiner neuen Wahlheimat Zürich fühle ich mich nach wie vor sehr wohl, konnte ich nun auch schon neue Trainingsseminare in der Schwimmtechnik geben und einen fixen Montagstermin bei den Trigether als Schwimmtrainerin habe ich auch. Es freut mich, dass die Beteiligung hoch und die Leute sehr engagiert sind. Morgen am „Berchtholdstag“ werde ich das Langstreckenschwimmen überwachen und für einige Interessierte ein Programm 100x100m mitbringen.

Die eigene Planung sieht für 2012 dann so aus, das ich am 2.3. bis 16.3. nach Puerto del Carmen fliege, um auf meiner 2. Lieblingsinsel Lanzarote einige Radkilometer erarbeiten möchte. Ich freue mich schon sehr, nach langer Abstinenz (März 2010) wieder einen Urlaub dafür zu nutzen. Ziel ist zunächst, den IM 70.3 in Rapperswil zu absolvieren, schauen wir mal, was ich bis dahin noch leisten kann. Der Wettkampf wird mir als „Test“ dienen, damit ich in Frakfurt am 8. Juli nicht ohne Wettkampfstrategie am Start stehe…mmmhhhh soweit die Theorie. Wie bereits geschrieben, ich liebe meine neuen sozialen Kontakte und werde sie auch nicht für die Saison „opfern“. Somit versuche ich, aus der langen Erfahrung die Kraft zu schöpfen. Dank meines langjährigen Partners und Sponsors „SAILFISH“ habe ich aber sowohl in seine, als auch in meine „Produkte“ Vertrauen und bin sicher, dass es hundertprozentig gelingt. Wer weiss, welche Zeit und-oder Platzierung dann herausspringt.

VIELEN DANK dafür, auch an Erdinger alkoholfrei, die ich aber leider für 2012 nicht mehr an meiner Seite haben werde. Vielelicht ergibt sich aber aus anderen Quellen, die ein oder andere Möglichkeit, neue Partner und-oder Sponsoren zu finden.

Also dann auf ein NEUES ERFOLGREICHES JAHR. Bis demnächst mit Berichten von und über die Trainings, die mir wichtig sind.

CU at facebook or wordpress

Iris

Advertisements